Bereits zum 1. März 2012 wurde als Reaktion auf die wegweisende Entscheidung des Bundessozialgerichts vom 17.12.2009, Az. B 3 KR 20/08 R für an Taubheit grenzende Schwerhörige der Festbetrag für Hörgeräte von 421,28 € auf 786,86 € erhöht.

Weiterlesen

In April wurde die IGS eröffnet, die bis Oktober in Wilhelmsburg stattfindet. Kürzlich wurden die Vertreter der Behindertenverbände zu einen Rundgang eingeladen, mit dem besonderen Augenmerk auf die Barrierefreiheit.

Weiterlesen

Der eine oder andere mag bemerkt haben, dass in den letzten Monaten sich  bei der Untertitelung von Fernsehsendungen viel getan hat. Es werden wesentlich mehr Sendungen mit Untertiteln als früher ausgestrahlt und auch bei der Live-Untertitelung zeigen sich Verbesserungen.

Weiterlesen

Seit Januar 2013 gilt der neue Rundfunkbeitrag. Unter anderen wird bestätigt, dass die Umstellung auf den ermäßigten Beitrag automatisch erfolgt und man selbst nicht aktiv werden muss.

Weiterlesen

Schwerhörige und ertaubte Menschen bzw. Gehörlose haben auf Grund ihrer Hörbehinderung nicht nur Kommunikationsprobleme, sondern können auch akustische Warnhinweise nicht ohne zusätzliche Hilfsmittel rechtzeitig bemerken.

Weiterlesen

Die Elbschule – Bildungszentrum Hören und Kommunikation hat seit kurzem einen Newsletter.

Weiterlesen