Sep 20

Ein Kino für alle – oder das „perfekte Kino von morgen“

Anforderungen Schwerhöriger und Ertaubter an barrierefreie Kinos

Alles wird smart. Deshalb empfinden viele Verantwortliche für Bauprojekte den Druck, jetzt und sofort handeln zu müssen, um für die Zukunft wettbewerbsfähig aufgestellt zu sein. Zugleich ist es fast unmöglich, sich ein wirklich fundiertes Gesamtbild zu verschaffen. Frau Cornelia Zolghadri vom Kompetenzzentrum für ein barriereifreies Hamburg aus dem Beratungsbereich Hochbau ist der Frage nachgegangen. So hat sie sich auch mit unserem Vorsitzenden Herrn Klaus Mourgues über ein Kino für alle ausgetauscht.

Das Gespräch können Sie hier nachlesen: https://kompetent-barrierefrei.de/fachartikel/ein-kino-fuer-alle